Nächtliche Beleuchtung
Elektronikbranche.de

Webhosting im Unternehmen

Heutzutage kann ein Online Auftritt schon als Pflicht bezeichnet werden. Immer mehr spielt sich im Netz ab. Dementsprechend wird auch eine Webseite benötigt, für welche wiederum ein passender Webhoster von Nöten ist. Über die eigene Online Webseite können Besucher sich rund um die Uhr informieren und gegebenenfalls etwas kaufen. Daher ist eine gute, stabile Webseite, die immer erreichbar ist, essenziell. Damit innerhalb dieser Webseite auch alles gespeichert werden kann, gibt es Webhoster. Diese stellen einem je nach Variante Speicherplatz auf einem ihrer externen Server bereit.

 

Arten von Webhosting

 

Webhosting und SEO: der Zusammenhang

Man mag es kaum denken, aber auch für die Suchmaschinenoptimierung kann das Webhosting relevant sein. Der Standort des Webhosting Servers kann z. B. das Ranking beeinflussen. Steht der Server in einem Land, wo viel Malware und Spam verschickt wird, so wird Google aufmerksam und dies kann sich negativ auswirken. Bei bestimmten Serverarten, wie dem Shared Webhosting, wo sich ein Server mit vielen anderen Webseiten geteilt wird von einer IP, kann es vorkommen, dass dort andere unseriöse Webseiten am Werk sind. Und da diese sich mit in derselben IP Adresse befinden, kann dies ebenfalls schlechte Auswirkungen auf die eigene Webseite bzw. das Ranking haben. Webhosting ist natürlich kein primärer Faktor für die Suchmaschinenoptimierung nichts desto trotz sollte darauf geachtet werden, dass man sich einen seriösen Anbieter mit dem entsprechenden Server sucht, der gute Performance und eine hohe Zuverlässigkeit bietet.

Impressum |  AGB |  Weiterempfehlung |  Anregung + Kritik